Legenden des Schattens

Die Legenden des Schattens sind eine WoW-Gilde auf Seite der Horde auf dem Server Todeswache
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Charaktervorstellung: Sonaria und Sonarià .. es war nicht immer leicht

Nach unten 
AutorNachricht
Sona



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 19.07.08
Alter : 26
Ort : Ingolstadt

BeitragThema: Charaktervorstellung: Sonaria und Sonarià .. es war nicht immer leicht   Mo Jul 21, 2008 10:44 pm

Eine Kindheit fernab aller Gefahren. Ein grausamer Krieg, der ihnen ihre Familie nahm und eine Jugend unter der grausamen Hand ihres Lehrmeisters erweckten in den beiden Blutelfenschwestern Sonaria und Sonarià den Drang nach Freiheit und Rache. So beschlossen sie im Alter des 10. Zirkels endgültig, ihre Heimatstadt zu verlassen und sich auf eine Reise in das Unbekannte zu begeben. Sonaria, so voller Rachsucht und Wut, entschloss sich für den Weg des Schutz-Paladins und beschützte somit die heilenden Hände ihrer Schwester vor zahllosen Kreaturen und Gefahren. So tollpatschig Sonarià sich auch durch ihr Leben schlug, sie besänftigte so manchen Wächter mit ihrer zarten Stimme und eröffnete somit völlig neue Tore für die beiden. Zusammen kamen sie bis nach Orgrimmar, eine Stadt, die ihnen so fremd erschien. Orcs und riesige Kühe, die sich zu verständigen wussten! Überrannt von den neuen Eindrücken wand Sonarià sich erschrocken um und rannte geradewegs in einen anmutigen Untoten. Wie der Teufel nannte er sich und doch schien er ihr wohl gesonnen. Er schloss sich den Schwestern an und bald entwickelte sich eine Freundschaft, wie sie die Schwestern noch mit vielen anderen teilen sollten.

Eine Schicksalswendung führte die 3 Gefährten zurück nach Silbermond, wo sie ihre neue Zukunft entgegennehmen sollten (Hier würde ich ein Ereignis einfügen, das zum Zusammenschluss führte .. Auftrag von ganz oben z.b. -> Gildenstory). Eine „Gilde“ – so nannte der Teufelsgleiche es. Die Schwestern waren ratlos und doch stimmten sie zu. Eine neue Zeit brach an.

Viele schlossen sich ihnen an, aber ein paar verloren ihr Ziel aus dem Blickfeld und entschieden sich bald für den falschen Weg – so auch Sonaria. Sie verlor ihre unendlich wirkende Lust nach Freiheit und Erfüllung und konnte sich nur noch selten für neue Abenteuer begeistern. Also beschloss ihre kleine Schwester – Sonarià – sich allein mit ihren neuen Gefährten den kommenden Zeiten entgegenzustellen. Sie gab ihre heilenden Fähigkeiten auf um auch ohne ihre Schwester überleben zu können und eignete sich so manche Kampfkunst an (Sie kam gerade so über die Runden). Nun steht sie da – eine anmutige Blutelfin, stolz in ihrer Rüstung (die auch etwas verbeult wirken mag) und voller Tatendrang – bereit, sich jeden Moment in ein neues Abenteuer zu stürzen und den Rachdurst zu stillen, den Sonaria einst verloren hat. „Für die Legenden des Schattens und für die, die einst mein Leben waren!“ .. und schon war sie im Kampf entschwunden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Charaktervorstellung: Sonaria und Sonarià .. es war nicht immer leicht
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Renee, warum antwortest du mir nicht? Warum nimmst du meine FA nicht an?
» Einsammeln nicht erreichbarer Gegenstände
» Wenn immer es Nacht wird...
» Bewerbung eines kleinen Eni und seinen Twinks [La-Proxima, nicht aufgenommen]
» Klopf klopf,das Chaos ist da!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Legenden des Schattens :: Legenden des Schattens :: Gildentaverne (Rollenspiel erwünscht) :: Die kleine Bühne-
Gehe zu: