Legenden des Schattens

Die Legenden des Schattens sind eine WoW-Gilde auf Seite der Horde auf dem Server Todeswache
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Fortsetzungsgeschichte: Eines schönen Morgens ....

Nach unten 
AutorNachricht
Amraith
Admin


Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 18.07.08
Ort : Oberhausen

BeitragThema: Fortsetzungsgeschichte: Eines schönen Morgens ....   So Jul 20, 2008 10:21 pm

...packte Amraith einen Picknickkorb voller Köstlichkeiten für jeden Geschmack, suchte sich ein ruhiges, schattiges Plätzchen im Immersangwald unter einer hohen Eiche und wartete auf die, die noch kommen würden.

/ooc: Diese Geschichte mag jeder fortführen nach eigenem gutdünken.


Zuletzt von Amraith am Sa Aug 02, 2008 1:50 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://legendendesschattens.forumieren.com
Fjella



Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 18.07.08

BeitragThema: Re: Fortsetzungsgeschichte: Eines schönen Morgens ....   Sa Aug 02, 2008 1:10 am

Fjella und ihre kleine graue Tigerkatze kamen des Weges und sahen die schwer gerüstete Paladinin am Wegesrand sitzen. Sie trat hinzu und sprach zu Amraith: "Huhu werte Gefährtin. Warum sitzt du hier so ganz alleine?"

Bevor Amraith antworten konnte, beschwor sich Fjella mit einem Zauber einen Liegestuhl, einen kleinen Korb mit Naschwerk (Zimtschnecken) und leckeres, kaltes, klares Wasser und machte es sich gemütlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
niraljaa

avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 18.07.08
Ort : München

BeitragThema: Re: Fortsetzungsgeschichte: Eines schönen Morgens ....   Sa Aug 02, 2008 1:35 am

Sie griff hungrig nach einer der zimtigen Schnecken, da packte sie Amraith am Arm.
"Hör auf! Du tust mir weh!"
Wütend wollte sie sich dem Griff der Paladine entwinden, doch Amraith bedeutete ihr still zu sein.
Dann hörte sie es auch. Lautes Getrappel und Schreie! Mitten aus dem Wald! Beides schien sich schnell zu nähern.
Plötzlich brach ein wild kreischender Falkenschreiter aus dem Gehölz.. Schräg auf ihm in ziemlich unmöglicher Haltung hing eine junge Blutelfin, die offensichtlich alle Mühe hatte auf dem erregten Tier zu bleiben. Statt die Zügel zu halten, klammerte sie sich an den langen gefiederten Hals.
Dicht hinter der Blutelfin tauchte ein weiterer Reiter auf, der fortwährend Kommandos schrie.
"Niraljaa! Ihr müsst die Zügel anziehen. Die Zügel...!"
Doch es war zu spät. Der Falkenschreiter vollführte einen weiterern Bocksprung und Niraljaa stürtzte in hohem Bogen in den Staub!


Zuletzt von niraljaa am Sa Aug 02, 2008 2:12 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.vince-everett.de/
Amraith
Admin


Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 18.07.08
Ort : Oberhausen

BeitragThema: Re: Fortsetzungsgeschichte: Eines schönen Morgens ....   Sa Aug 02, 2008 1:50 am

Während Fjella den flüchtenden Falkenschreiter mit einer Frostnova schonend tiefkühlte, damit das kostbare Reittier nicht abhanden käme, suchte die aufgeschreckte Amraith in den tiefen Ihres Kopfes händeringend nach der richtigen Heilformel für die gestürzte Klerikerin.

Nach einem kurzen Zögern murmelte Sie ein paar Silben, wedelte dekorativ mit den Händen und anschließend fiel das heilige Licht gelb leuchtend auf Niraljaa und ihre Risse und Schrammen schlossen sich wie von Zauberhand. Innerlich atmete Amraith beruhigt auf, es war in der Vergangenheit schon vorgekommen, dass Sie sich im Zauber geirrt hatte und statt des heilenden Lichts der heilige Hammer auf einen verwundeten Gefährten niedergesaust war ^^

Als Amraith sicher war, dass die Freundin gut versorgt und wieder auf den Beinen war, guckte Sie neugierig in Richtung des zweiten Reiters.

Sie sah ....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://legendendesschattens.forumieren.com
niraljaa

avatar

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 18.07.08
Ort : München

BeitragThema: Re: Fortsetzungsgeschichte: Eines schönen Morgens ....   Sa Aug 02, 2008 2:07 am

...einen in rot-braunem Leder gewandteten Blutelefen und erkannte in ihm Perascamin, den Reitlehrer Silbermonds wieder.
Perascamin zügelte seinen ebenso seltenenen wie prächtigen blauen Falkenschreiter und grüßte Amraith und Fiella kurz. Dann wandte er sich schimpfend Niraljaa zu.
"Bei allen Schatten der Finsternis! So kann ich Euch nicht zur Reitprüfung zulassen! "
Er schüttelte erbost den Kopf. Niraljaa wollte wie immer etwas erwiedern doch Perascamin schnitt ihr das Wort ab.
"Da gibt es garnichts zu diskutieren! Erst wird ganz normal Reiten gelernt! Mit viel Übung und Disziplin! So wie das alle anderen auch tun! Und dann kann man vielleicht das eine oder andere Kunststück probieren!"
Fiella und Amraith unterdrückte mühsam ihr Kichern. Dem Reitlehrer schien das zu entgehen, er war mit der Besänftigung des Falkenschreiters beschäftigt. Nicht aber Niraljaa. Zornesröte stieg ihr ins Gesicht. Sie ballte ihre Fäuste, sagte aber nichts.
Perascamin wandte sich ihr wieder zu und schlug einen versöhnlichere Ton an.
"Nun gut, es scheint ja nichts weiter passiert zu sein.., die Reitstunde ist hiermit beendet. Schließlich muss ich Falkari ja nach diesem Schreck auch erst mal eine Pause gönnen... Er hat ja ein ganz zerszaustes Gefieder. Ich sehe Euch morgen pünktlich bei mir oben. Dann machen wir weiter!"
Er warf Amraith und Fiella einen kurzen Gruß zu und verschwand dann in Richtung Thurons Aufzucht, wo er ja seine Reitschule hatte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.vince-everett.de/
Amraith
Admin


Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 18.07.08
Ort : Oberhausen

BeitragThema: Re: Fortsetzungsgeschichte: Eines schönen Morgens ....   Fr Aug 15, 2008 9:02 pm

Amraith trat zur geknickten Niraljaa und sagte tröstend zu der Gefährtin: "Mach dir nichts draus Niraljaa - Fjella ist auch beim 1. Anlauf durch die Fahr- äh Reitprüfung gefallen. Das kann jedem mal passieren. Und ansonsten empfehle ich dir meine Spezial-Sporen, wenn du die deinem Schreiter in die Flanke drückst, merkt der schon wo der heilige Hammer hängt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://legendendesschattens.forumieren.com
Fjella



Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 18.07.08

BeitragThema: Re: Fortsetzungsgeschichte: Eines schönen Morgens ....   Fr Aug 15, 2008 9:23 pm

Fjella rümpfte entrüstet die Nase und wandte sich Amraith zu. "Wie kannst du es wagen einem armen hilflosen Geschöpf sowas antun zu wollen? Aber das war ja schon immer dein Problem du bist einfach unsensibel." sagte Fjella zu Amraith.

Anschließend richtete sie ihre Worte an Niraljaa: "Du mußt versuchen deinen Schreiter zu verstehen und ihm nichts zuzumuten, was er nicht will. Aber dein Schreiter sah schon ziemlich wild aus für einen Anfänger vielleicht solltest du das nächste Mal einfach ein etwas zahmeres Exemplar ausprobieren."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fortsetzungsgeschichte: Eines schönen Morgens ....   

Nach oben Nach unten
 
Fortsetzungsgeschichte: Eines schönen Morgens ....
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bewerbung eines Bombenlegers [AUFGENOMMEN]
» Bewerbung eines kleinen Eni und seinen Twinks [La-Proxima, nicht aufgenommen]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Legenden des Schattens :: Legenden des Schattens :: Gildentaverne (Rollenspiel erwünscht) :: Die große Bühne-
Gehe zu: